Bärenmarkt vs. Bullenmarkt

Bärenmarkt vs. Bullenmarkt - Bärenmarkt vs. Bullenmarkt

Märkte, die ein anhaltendes und/oder erhebliches Wachstum verzeichnen, werden als Bullenmärkte.
Märkte, die anhaltende und/oder erhebliche Rückgänge verzeichnen, werden als Bärenmärkte.
Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Bei der Recherche zu Kryptowährungen, Aktien, Immobilien oder anderen Vermögenswerten stößt man häufig auf Beschreibungen des Marktes in einer von zwei Varianten: als Bullenmarkt oder als Bärenmarkt.

Anders ausgedrückt: Ein Bullenmarkt ist ein Markt, in dem die Preise steigen, während ein Bärenmarkt ein Markt ist, in dem die Preise sinken.

Da die Märkte häufig von Tag zu Tag (oder sogar von Augenblick zu Augenblick) schwanken, sind beide Begriffe im Allgemeinen für reserviert:

  • Längere Zeiträume mit überwiegend steigender oder fallender Tendenz
  • Erhebliche Schwankungen nach oben oder unten (20% ist die allgemein akzeptierte Zahl)

Was ist ein Bullenmarkt?

Ein Bullenmarkt, auch Hausse genannt, ist ein Zeitraum, in dem die Mehrheit der Anleger kauft, die Nachfrage das Angebot übersteigt, das Vertrauen in den Markt ein Allzeithoch erreicht hat und die Preise steigen. Wenn Sie beobachten, dass sich die Preise auf einem bestimmten Markt schnell nach oben bewegen, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass die Mehrheit der Anleger optimistisch oder "bullish" auf einen weiteren Preisanstieg ist, und es könnte auch bedeuten, dass Sie den Beginn eines Bullenmarktes sehen.

"Bullen" sind Anleger, die davon ausgehen, dass die aktuellen Preise irgendwann in der Zukunft steigen werden. Wenn das Vertrauen der Anleger wächst, entsteht eine positive Rückkopplungsschleife. Dieser Kreislauf hat die Tendenz, weitere Investitionen anzuziehen, die dann zu einem weiteren Preisanstieg führen.

Da der Grad des öffentlichen Vertrauens in einen bestimmten Vermögenswert einen erheblichen Einfluss auf den Preis dieses Vermögenswerts hat, versuchen einige Anleger, den Grad des Optimismus zu ermitteln, den die Anleger für einen bestimmten Markt hegen. Diese Methode wird als "Marktstimmung" bezeichnet.

Was markiert das Ende eines Bullenmarktes?

Auch während eines Bullenmarktes wird es immer wieder Schwankungen, Einbrüche und Korrekturen geben. Das lässt sich nicht vermeiden. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass Menschen kurzfristige Kursveränderungen fälschlicherweise als Signal für das Ende einer Hausse ansehen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kursentwicklung über längere Zeiträume zu untersuchen, um nach möglichen Signalen für eine bevorstehende Trendwende zu suchen. (Anleger, die einen kürzeren Zeithorizont haben, verwenden oft den Ausdruck "buying the dip", um ihre Strategie zu beschreiben).

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass die Hausse nicht unbegrenzt andauern kann und dass das Vertrauen der Anleger irgendwann schwinden wird. Dies kann durch unangenehme Nachrichten, wie z. B. eine ungünstige Gesetzgebung, oder durch unerwartete Ereignisse, wie die COVID-19-Epidemie, ausgelöst werden. Der Beginn eines Bärenmarktes kann durch einen plötzlichen und erheblichen Kursrückgang angezeigt werden. In einem Bärenmarkt glauben immer mehr Anleger, dass die Kurse weiter fallen werden, was zu einem negativen Zyklus führt, da die Anleger ihre Bestände verkaufen, um weitere Verluste abzuwenden.

Wie man in einem Bullenmarkt handelt

Das grundlegende Konzept, das Investitionen in Hausse-Märkten zugrunde liegt, ist leicht zu verstehen. Da die Preise steigen, ist eine Long-Position und ein Kauf bei fallenden Preisen eine Strategie, die in der Regel als sinnvoll erachtet wird. Aus diesem Grund sind die Buy-and-Hold-Strategie und das Dollar-Cost-Averaging oft eine gute Wahl, um an langfristigen Bullenmärkten teilzunehmen.
Ein bekanntes Sprichwort lautet in etwa so: "Der Trend ist dein Freund, bis er es nicht mehr ist". Dies bedeutet einfach, dass es ratsam ist, in dieselbe Richtung zu handeln, in die der Markt tendiert. Andererseits hält kein Trend unbegrenzt an, und die erfolgreiche Umsetzung einer Strategie in einer Phase eines Marktzyklus ist keine Garantie für den Erfolg in späteren Phasen. Das Einzige, was mit Sicherheit gesagt werden kann, ist, dass sich die Märkte verändern können und werden. Mehrjährige Bullenmärkte können in nur wenigen Wochen zunichte gemacht werden, wie wir beim COVID-19-Ausbruch Anfang dieses Jahres gesehen haben.

In einem Bullenmarkt ist es nur natürlich, dass die meisten Anleger optimistisch sind. Das macht auch Sinn, denn die Preise sind gestiegen, so dass die Einstellung der Menschen im Allgemeinen optimistisch sein sollte. Aber auch bei steigenden Kursen wird es immer Menschen geben, die eine negative Einstellung haben. Für sie ist es möglich, mit kurzfristigen Baissespekulationen wie Leerverkäufen erfolgreich zu sein, wenn ihr Handelsansatz diese Möglichkeit berücksichtigt.

In einem Bullenmarkt bedeutet dies, dass einige Händler versuchen könnten, unter den letzten Höchstständen zu verkaufen. Es handelt sich dabei jedoch um komplexe Methoden, die in den meisten Fällen am besten von erfahrenen Händlern angewandt werden können. Wenn Sie über weniger Handelserfahrung verfügen, ist es oft ratsamer, in Übereinstimmung mit der Trendrichtung zu handeln. Viele Anleger befinden sich in einer schwierigen Situation, wenn sie versuchen, Bullenmärkte zu shorten. Schließlich ist es nicht leicht, sich in Gefahr zu begeben, indem man vor einen angreifenden Bullen oder eine Lokomotive läuft.

Was ist ein Bärenmarkt?

Bärenmärkte sind Zeiträume, die durch sinkende Kurse, ein geringes Anlegervertrauen und ein Angebot, das größer ist als die Nachfrage nach dem gehandelten Vermögenswert, gekennzeichnet sind. Als Bären bezeichnet man Anleger mit pessimistischen Aussichten, die davon ausgehen, dass die Marktpreise weiter sinken werden. Der Handel in Bärenmärkten kann eine Herausforderung sein, insbesondere für Händler mit wenig oder gar keinem Fachwissen.

Eine Erholung ist in der Regel ein langsamer und unvorhersehbarer Prozess, der von einer Vielzahl externer Faktoren wie Wirtschaftswachstum, Anlegerpsychologie und Weltnachrichten oder -ereignissen beeinflusst werden kann. Es ist bekanntermaßen schwierig vorherzusagen, wann der Bärenmarkt endet und wann der Tiefstkurs erreicht ist.

Das bedeutet aber auch, dass sich Möglichkeiten ergeben können. Käufe während eines Bärenmarktes können sich langfristig lohnen, vor allem wenn Ihr Anlageansatz eher mittel- bis langfristig als kurzfristig ausgerichtet ist. Anleger, die sich auf kürzere Zeiträume konzentrieren, sollten auch auf vorübergehende Kursanstiege oder -korrekturen achten. Darüber hinaus gibt es Taktiken für erfahrenere Anleger, wie z. B. Leerverkäufe, bei denen man darauf wettet, dass der Wert eines Vermögenswerts im Laufe der Zeit sinkt. Eine weitere Methode, die viele Anleger in Kryptowährungen nutzen, ist die sogenannte Dollar-Cost-Averaging. Dabei wird regelmäßig ein bestimmter Geldbetrag - sagen wir $50 - investiert, unabhängig davon, ob der Wert der Anlage steigt oder fällt. So streuen Sie Ihr Risiko und können sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Märkten investieren.

Wie man in einem Bärenmarkt handelt

In einem Bärenmarkt ist eine der einfachsten Methoden, die Händler anwenden können, die Beibehaltung einer Position in Giralgeld (oder stablecoins). Wenn Sie sich mit fallenden Kursen nicht wohl fühlen, ist es vielleicht am besten, wenn Sie warten, bis sich der Markt nicht mehr in einer Bärenmarktregion befindet, bevor Sie größere finanzielle Entscheidungen treffen. Falls in absehbarer Zeit eine neue Hausse zu erwarten ist, sind Sie in der Lage, von ihr zu profitieren, sobald sie eintritt. Wenn Sie hingegen langfristig investieren und einen Anlagehorizont von mehreren Jahren oder Jahrzehnten haben, ist ein Bärenmarkt nicht immer eine direkte Warnung, Ihre Bestände sofort zu verkaufen.

Wenn es um Handel und Investitionen geht, ist es oft eine gute Idee, in die gleiche Richtung zu handeln, in die sich der Markttrend bewegt. Aus diesem Grund könnte eine alternative profitable Technik in Bärenmärkten darin bestehen, Short-Wetten abzuschließen. [Händler können von fallenden Vermögenswerten profitieren, indem sie ihre Geschäfte auf diese Weise abwickeln. Bei diesen Geschäften kann es sich um Day-Trades, Swing-Trades oder Positionsgeschäfte handeln, aber das Hauptziel besteht darin, einfach in dieselbe Richtung zu handeln, in die sich der Trend bewegt. Vor diesem Hintergrund suchen viele Händler, die eine Contrarian-Strategie verfolgen, nach "Gegentrend"-Geschäften, d. h. Transaktionen, die in die entgegengesetzte Richtung des vorherrschenden Markttrends gehen. Lassen Sie uns zunächst untersuchen, wie gut das funktioniert.
Dies würde bedeuten, dass man bei einer Erholung eine Long-Position einnimmt, wenn sich der Markt in einem bärischen Zustand befindet. Dieser Trend wird auch als "Dead Cat Bounce" bezeichnet, was eine andere Bezeichnung für eine "Bärenmarktrallye" ist. Diese gegen den Trend gerichteten Kursbewegungen können bekanntlich unvorhersehbar sein, da eine große Anzahl von Händlern die Chance ergreifen kann, einen kurzfristigen Rebound zu kaufen. Solange jedoch nicht nachgewiesen werden kann, dass der aktuelle Bärenmarkt insgesamt beendet ist, ist davon auszugehen, dass sich der Abwärtstrend unmittelbar nach der Erholung fortsetzen wird.
Aus diesem Grund werden kluge Händler ihre Gewinne (um die jüngsten Höchststände herum) mitnehmen und den Markt verlassen, bevor der Abwärtstrend wieder einsetzt. In diesem Fall laufen sie Gefahr, dass sie ihre Long-Position nicht mehr auflösen können, solange der Bärenmarkt anhält. Daher ist es wichtig, sich vor Augen zu halten, dass dieser Ansatz ein erhebliches Risiko birgt. Beim Versuch, ein fallendes Messer zu fangen, laufen selbst die erfahrensten Händler Gefahr, erhebliche Verluste zu erleiden.

Woher kommen eigentlich die Begriffe "Bulle" und "Bär"?

Es ist unklar, woher dieser Ausdruck stammt, ähnlich wie bei vielen anderen Finanzbegriffen. Die meisten Menschen glauben jedoch, dass sie von der Art und Weise herrühren, wie die einzelnen Tiere zuschlagen. So stoßen beispielsweise Stiere ihre Hörner nach vorne, während Bären ihre Krallen nach unten schlagen. Über die Herkunft der Begriffe wird seit geraumer Zeit spekuliert und geforscht. Diese Die Merriam-Webster-Erklärung ist ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie sich für das Thema interessieren.

Binance 10 - Bärenmarkt vs. Bullenmarkt
Letzte Aktualisierung Sep 17, 2022

Teilen Sie diese Seite:

Binance 10% Angebot

Neueste Beiträge

Wie man Edoverse (ZENI) kauft

Wie man Edoverse (ZENI) kauft

Wie kauft man Edoverse (ZENI)?Eine häufige Frage, die man in den sozialen Medien von Krypto-Anfängern hört, lautet: "Wo kann ich Edoverse kaufen?" Nun, es wird Sie freuen zu hören, dass es eigentlich ein recht einfacher und unkomplizierter Prozess ist. Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto...

Wie man MetaRuffy kauft

Wie man MetaRuffy kauft

Wie kauft man MetaRuffy (MR)?Eine häufige Frage, die man in den sozialen Medien von Krypto-Anfängern sieht, lautet: "Wo kann ich MetaRuffy kaufen?" Nun, es wird Sie freuen zu hören, dass es eigentlich ein recht einfacher und unkomplizierter Prozess ist. Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto...

Wie kann man VIDT DAO kaufen?

Wie kann man VIDT DAO kaufen?

Wie kauft man VIDT DAO (VIDT)?Eine häufige Frage, die man in den sozialen Medien von Krypto-Anfängern hört, lautet: "Wo kann ich VIDT DAO kaufen?" Nun, es wird Sie freuen zu hören, dass es eigentlich ein recht einfacher und unkomplizierter Prozess ist. Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto...

Wie man Aptos kauft

Wie man Aptos kauft

Wie kauft man Aptos (APT)?Eine häufige Frage, die man in den sozialen Medien von Krypto-Anfängern hört, lautet: "Wo kann ich Aptos kaufen?" Nun, es wird Sie freuen zu hören, dass es eigentlich ein recht einfacher und unkomplizierter Prozess ist. Schritt 1: Erstellen Sie ein Konto auf einer...

Was ist ein Reservierungsnachweis?

Was ist ein Reservierungsnachweis?

Was ist ein Proof of Reserve (PoR)?Proof of Reserves (PoR) ist eine unabhängige Prüfung, die von einer dritten Partei durchgeführt wird. Der Zweck eines PoR besteht darin, zu überprüfen, ob eine Verwahrstelle tatsächlich über die Vermögenswerte verfügt, die sie im Namen ihrer Kunden zu...

Top Rated Exchanges

Top bewertete Makler

Top bewertete Geldbörsen

Neueste Bewertungen

MoonXBT Rückblick

MoonXBT Rückblick

MoonXBT Review 2022MoonXBT Review Summary MoonXBT ist eine Handelsplattform, die darauf abzielt, Ihre Investitionen mit den innovativen Mitteln des Social Trading auf den Mond zu bringen. MoonXBT hat seinen Sitz auf den Cayman-Inseln und verfügt über Niederlassungen in ganz Ostasien und...

PrimeXBT Überprüfung

PrimeXBT Überprüfung

PrimeXBT Review 2022 PrimeXBT Review Summary The PrimeXBT cryptocurrency exchange is a one-stop-shop trading platform that supports trading cryptocurrencies, most major stock indices, commodities, and foreign currencies. Sie haben sich schnell zu...

MEXC 10% Handelsgebühr Rabatt

Pin It auf Pinterest