Was ist Fundamentalanalyse (FA)?

Was ist Fundamentalanalyse - Was ist Fundamentalanalyse (FA)?

 

Die Fundamentalanalyse (FA) ist für einen Investor das, was technische Analyse für einen Händler ist. Wer eher an langfristiger Wertsteigerung als an kurzfristigen Gewinnen interessiert ist, könnte FA in Betracht ziehen, wo man lernt, den fairen Wert einer Münze zu beurteilen.

Auf einem Markt mit über 5.000 Produkten die richtige Wahl zu treffen, kann zu einer lebenslangen Suche werden. Neue tokens kommen und gehen, und es gibt keine Möglichkeit zu wissen, welche von ihnen den Test der Zeit überstehen werden. Man könnte meinen, dass Investition in eine Kryptowährung andere als Bitcoin oder Ethereum mit einem Lottospiel vergleichbar ist, aber stimmt das auch?

Einführung

Der Handel mit so volatilen Vermögenswerten wie Kryptowährungen erfordert einige Fähigkeiten. Die Wahl einer Strategie, das Verständnis für die riesige Welt des Handels und die Beherrschung der technischen und fundamentalen Analyse sind alles Aktivitäten, die Übung erfordern.
Einige Fähigkeiten in der technischen Analyse könnten von den alten Finanzmärkten geerbt sein. Viele Kryptowährungshändler verwenden dieselben technischen Indikatoren, die auch im Devisen-, Aktien- und Rohstoffhandel verwendet werden. Tools wie der RSI, MACD und Bollinger Bands versuchen, das Marktverhalten unabhängig vom gehandelten Objekt vorherzusagen. Daher sind diese technischen Analysetools in der Bitcoin-Community sehr beliebt.

Obwohl die bei der Fundamentalanalyse von Kryptowährungen angewandte Technik derjenigen ähnelt, die auf den herkömmlichen Märkten verwendet wird, können Sie keine bewährten Methoden zur Bewertung von Krypto-Assets verwenden. Um eine gute FA in Kryptowährungen durchzuführen, müssen wir zunächst verstehen, woher ihr Wert kommt.

In diesem Beitrag befassen wir uns mit Messungen, die zur Erstellung Ihrer eigenen Indikatoren verwendet werden können.

Was ist die Fundamentalanalyse?

Investoren und Händler verwenden eine Technik, die als Fundamentalanalyse bekannt ist, um den wahren Wert eines Unternehmens oder eines Vermögenswertes zu ermitteln. Sie führen eingehende Analysen sowohl der internen als auch der externen Elemente des Unternehmens durch, um zu einer angemessenen Bewertung des betreffenden Vermögenswerts oder Geschäfts zu gelangen und zu entscheiden, ob es über- oder unterbewertet ist. Ihre Ergebnisse können dann dazu dienen, die Formulierung einer Strategie zu verbessern, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zu rentablen Erträgen führt.

Wenn Sie sich zum Beispiel für ein bestimmtes Unternehmen interessieren, können Sie zunächst dessen Gewinne, Bilanzen, Jahresabschlüsse und Barmittel flow untersuchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie gesund seine Finanzen sind. Danach können Sie eine breitere Perspektive einnehmen und den Markt oder die Branche untersuchen, in der das Unternehmen tätig ist. Wer sind die anderen konkurrierenden Unternehmen? Welche Altersgruppen will das Unternehmen ansprechen? Erweitert es seinen Aktionsradius? Sie können die Betrachtung noch weiter ausdehnen, um wirtschaftliche Aspekte wie Zinssätze und Inflation zu berücksichtigen, um nur einige der Aspekte zu nennen, die ins Spiel kommen.
Die oben beschriebene Methode ist ein Beispiel für eine so genannte Bottom-up-Strategie. Bei dieser Methode beginnen Sie mit einem Unternehmen, das Ihr Interesse weckt, und arbeiten sich nach oben vor, um seine Bedeutung in der Gesamtwirtschaft zu erfassen. Sie können auch eine Top-Down-Methode anwenden, bei der Sie Ihre Auswahl eingrenzen, indem Sie sich zunächst das Gesamtbild ansehen. Dies ist eine weitere praktikable Möglichkeit.

Nach Abschluss einer solchen Studie sollte ein prognostizierter Aktienkurs ermittelt werden, der dann mit dem aktuellen Kurs der Aktie verglichen werden sollte. Es ist möglich, dass Sie zu dem Schluss kommen, dass die Aktie überbewertet ist, wenn der Wert niedriger ist als der aktuelle Kurs. Liegt der Preis unter dem aktuellen Marktpreis, können Sie davon ausgehen, dass die Aktie jetzt zu einem überhöhten Preis verkauft wird. Mit den Informationen aus Ihrer Studie sind Sie nun in der Lage, eine fundierte Entscheidung über den Kauf oder Verkauf von Aktien eines bestimmten Unternehmens zu treffen.

Fundamentalanalyse (FA) vs. technische Analyse (TA)

Händler und Investoren, die neu auf dem Aktienmarkt, den Devisen- oder Kryptowährungsmärkten sind, haben manchmal Schwierigkeiten, die beste Strategie zu wählen. Sowohl die Fundamentalanalyse als auch die technische Analyse sind zwei unterschiedliche Ansätze zur Analyse verschiedener Aspekte ein und desselben Objekts, die auf sehr unterschiedlichen Verfahren beruhen. Dennoch liefern beide Quellen Daten, die für den Handel genutzt werden können. Welche empfehlen Sie also?

Es kann sogar sinnvoller sein, sich zu erkundigen, was jeder Beteiligte an den Tisch bringt. Ein Gedanke, der den Anlageurteilen der Fundamentalanalysten zugrunde liegt, ist die Überzeugung, dass der Kurs eines Unternehmens nicht unbedingt den tatsächlichen Wert der Aktie widerspiegelt.

Die technischen Analysten hingegen sind der Meinung, dass die künftige Kursentwicklung bis zu einem gewissen Grad auf der Grundlage der Kursentwicklung und der Volumendaten der Vergangenheit vorhergesagt werden kann. Sie befassen sich nicht mit der Untersuchung externer Faktoren, sondern konzentrieren sich auf Kurscharts, Muster und Trends der Marktbedingungen. Ihr Ziel ist es, die bestmöglichen Einstiegs- und Ausstiegspunkte für Positionen zu finden.

Es ist schwierig, den Markt regelmäßig durch technische Analyse zu schlagen, so die Befürworter der Hypothese des effizienten Marktes (EMH)die besagt, dass die Märkte vollkommen effizient sind. Dieser Hypothese zufolge berücksichtigen die Finanzmärkte bereits frühere Daten und spiegeln das gesamte derzeit verfügbare Wissen über die Vermögenswerte, die auf ihnen gehandelt werden, korrekt wider (sie sind rational). Die EMH stellt in ihren "schwächeren" Varianten die grundlegende Analyse nicht in Frage; in ihren "stärkeren" Formen argumentiert sie jedoch, dass es schwierig ist, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, selbst bei umfangreichem Studium.

Verständlicherweise gibt es keine objektiv bessere der beiden Techniken, da jede von ihnen wichtige Informationen zu verschiedenen Bereichen liefern kann. Es ist möglich, dass die einen für bestimmte Handelsmethoden besser geeignet sind als die anderen, aber die meisten Händler verwenden eine Mischung aus beiden, um einen besseren Überblick über das Gesamtbild zu erhalten. Dies sollte man sowohl bei langfristigen Investitionen als auch bei kurzfristigen Geschäften berücksichtigen.

Das Problem mit der Krypto-Fundamentalanalyse

Es ist nicht möglich, Kryptowährungsnetzwerke mit denselben Standards zu bewerten, die für reguläre Unternehmen verwendet werden. Die eher dezentralisierten Dienste, wie Bitcoin (BTC), sind, wenn überhaupt, näher an Rohstoffen. Aber auch bei zentralisierteren Kryptowährungen (z. B. solchen, die von Organisationen ausgegeben werden) können uns die Standard-Finanzindikatoren nicht viel über den Zustand des Marktes sagen.

Daher müssen wir unseren Fokus auf eine Vielzahl von verschiedenen Rahmenbedingungen richten. Das erste, was in diesem Verfahren getan werden muss, ist, zuverlässige Messungen zu finden. Wenn wir von leistungsfähigen Systemen sprechen, meinen wir solche, die nicht leicht zu manipulieren sind. Da es zum Beispiel einfach ist, falsche Konten einzurichten oder Interaktionen in sozialen Medien zu kaufen, sind die Anzahl der Follower auf Twitter oder die Anzahl der Nutzer auf Telegram oder Reddit wahrscheinlich keine nützlichen Messgrößen.

Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es keine einzige Kennzahl gibt, die uns ein umfassendes Bild des zu bewertenden Netzes vermitteln kann. Wenn wir einen Blick auf die Anzahl der aktiven Adressen werfen, die in einem Blockchainkönnen wir feststellen, dass ihre Zahl stetig gestiegen ist. Das allein sagt uns jedoch noch nicht viel. Soweit wir wissen, könnte es sich um einen unabhängigen Akteur handeln, der Geld zwischen sich hin- und herschiebt und dabei jedes Mal eine Reihe unterschiedlicher Adressen verwendet.
In den folgenden Abschnitten werden wir drei Arten von Krypto-FA-Metriken untersuchen: On-Chain-Metriken, Projektmetriken und Finanzmetriken. On-Chain-Metriken beziehen sich auf Metriken, die direkt in der Blockchain gespeichert sind. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sollte aber eine solide Grundlage für die spätere Entwicklung von Indikatoren bilden, die zur Fortschrittsmessung verwendet werden können.

On-Chain-Metriken

On Chain Metrics - Was ist Fundamentalanalyse (FA)?
On-Chain-Metriken sind Metriken, die direkt auf der Blockchain selbst untersucht werden können, indem man sich die Daten ansieht, die von der Blockchain geliefert werden. Wir können dies selbst tun, indem wir zunächst einen Knoten für das Netzwerk unserer Wahl betreiben und dann die Daten exportieren; diese Methode kann jedoch zeitaufwändig und kostspielig sein. Vor allem, wenn wir nur an die Investition denken und weder Zeit noch Geld für das Projekt verschwenden wollen.
Eine einfachere und direktere Methode ist es, die erforderlichen Daten über Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs) oder Websites zu beschaffen, die eigens zu dem Zweck eingerichtet wurden, Licht in die Investitionsentscheidungen zu bringen. Zum Beispiel ist CoinMarketCap's On-Chain-Analyse von Bitcoin bietet uns eine Vielzahl von Informationen. Weitere Quellen sind Coinmetrics' Datentabellen oder Binance Research's Projektberichte.

Anzahl der Vorgänge

Die Anzahl der in einem Netz stattfindenden Transaktionen ist ein hervorragender Indikator für den Aktivitätsgrad dieses Netzes. Wir können untersuchen, wie sich die Aktivität im Laufe der Zeit verändert, indem wir die Zahl über bestimmte Zeiträume (bzw. mit Hilfe gleitender Durchschnitte) grafisch darstellen.

Beachten Sie, dass diese Maßnahme mit äußerster Vorsicht zu bewerten ist. Ähnlich wie bei aktiven Adressen gibt es für uns keine Möglichkeit, mit Sicherheit zu wissen, ob eine einzelne Entität die einzige ist, die Bargeld zwischen ihren eigenen Wallets verschiebt, um den Umfang der On-Chain-Aktivität künstlich zu übertreiben.

Transaktionswert

Der Transaktionswert, der nicht mit der Anzahl der Transaktionen zu verwechseln ist, zeigt uns, wie viel Wert im Laufe eines bestimmten Zeitraums ausgetauscht worden ist. Nehmen wir zur Veranschaulichung an, dass an einem bestimmten Tag insgesamt 10 Transaktionen im Wert von Ethereum stattgefunden haben und jede Transaktion $50 wert war. In diesem Szenario würden wir das tägliche Transaktionsvolumen als $500 bezeichnen. Wir haben die Möglichkeit, dies in einer Fiat-Währung wie dem US-Dollar zu messen, oder wir können es in der nativen Einheit des Protokolls messen.

Aktive Adressen

Aktive Adressen sind alle Adressen auf einer Blockchain, die derzeit innerhalb eines bestimmten Zeitraums verwendet werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu berechnen, aber eine der gängigeren Methoden besteht darin, sowohl den Absender als auch den Empfänger jeder Transaktion über einen bestimmten Zeitraum (z. B. Tage, Wochen oder Monate) zu zählen. Manche Leute betrachten auch die Gesamtzahl der eindeutigen Adressen über einen längeren Zeitraum, was als kumulative Analyse bezeichnet wird.

Bezahlte Gebühren

Der Bedarf an Blockspace lässt sich aus den gezahlten Gebühren ableiten, die bei einigen Kryptowährungen von größerer Bedeutung sein können als bei anderen. Die Nutzer konkurrieren miteinander um die rechtzeitige Aufnahme ihrer Transaktionen, weshalb man sie sich wie Gebote bei einer Auktion vorstellen kann. Diejenigen, die höhere Gebote abgeben, erhalten ihre Transaktionen schneller validiert (gemint), während diejenigen, die geringere Gebote abgeben, längere Zeit warten müssen.
Dies ist ein hervorragender Indikator, den Sie untersuchen sollten, wenn Sie an Kryptowährungen interessiert sind, deren Emissionszeitpläne nach unten gehen. Die primären Proof of Work (PoW) Blockchains bieten jeweils eine Belohnung für die Fertigstellung eines Blocks. In bestimmten Fällen setzt sie sich aus einer Blocksubvention sowie aus Gebühren für Transaktionen zusammen. Die Blocksubvention wird regelmäßig gekürzt (z. B. bei Ereignissen wie der Halbierung von Bitcoin).

Es liegt nahe, dass die Transaktionsgebühren im Laufe der Zeit steigen müssen, wenn die Kosten für mining allmählich steigen und gleichzeitig die Blocksubvention schrittweise abgebaut wird. Wäre dies nicht der Fall, wären miners gezwungen, mit Verlust zu arbeiten und würden schließlich vom Netz getrennt. Dies hat einen Dominoeffekt auf das Schutzniveau, das die Kette bietet.

Binance 10 - Was ist Fundamentalanalyse (FA)?

Hash-Rate und der eingesetzte Betrag

Heutzutage verwenden Blockchains eine Vielzahl von Konsensalgorithmen, von denen jeder seine eigenen Prozesse hat. In Anbetracht der Tatsache, dass sie eine so wichtige Rolle beim Schutz des Netzwerks spielen, könnte die Erforschung der sie umgebenden Daten für die Grundlagenforschung fruchtbar sein.

Bei Proof of Work (PoW)-Kryptowährungen wird die Hash-Rate häufig als Maß für den allgemeinen Zustand des Netzwerks verwendet. Wenn die Hash-Rate einer Kryptowährung größer wird, wird es schwieriger, einen 51%-Angriff effektiv durchzuführen. Andererseits kann ein Anstieg im Laufe der Zeit auch auf ein größeres Interesse an mining hinweisen, was wahrscheinlich das Ergebnis geringerer Gemeinkosten und höherer Erträge ist. Andererseits deutet ein Rückgang der Hash-Rate auf eine "miner-Kapitulation" hin, d. h. wenn miner aufhören, Hashes zum Netz beizusteuern, weil es für sie nicht mehr lukrativ ist.

Um nur einige zu nennen: Der aktuelle Preis des zu schürfenden Vermögenswertes, die Gesamtzahl der durchgeführten Transaktionen und die gezahlten Gebühren sind alles Faktoren, die die Gesamtkosten von mining beeinflussen können. Natürlich sind auch die direkten Kosten von mining, wie z. B. die Kosten für Energie und Computerleistung, zu berücksichtigen.

Eine andere Idee, die mit mining verbunden ist und die Spieltheorie in ähnlicher Weise nutzt, ist der Einsatz, der zum Beispiel in Proof of Stake verwendet wird. Allerdings ist die Funktionsweise in Bezug auf die Mechanik anders. Die Grundvoraussetzung ist, dass die Nutzer ihre eigenen Bestände einsetzen, um am Prozess der Blockvalidierung teilzunehmen. Infolgedessen könnten wir das Interesse auf der Grundlage des Gesamtbetrags der Einsätze zu einem bestimmten Zeitpunkt (oder des Fehlens dieser Einsätze) bewerten.

Projekt-Metriken

Projektmetriken - Was ist die Fundamentalanalyse (FA)?

Während sich On-Chain-Metriken mit Daten befassen, die auf der Blockchain einsehbar sind, beinhalten Projektmetriken einen qualitativen Ansatz. Bei dieser Methode werden Aspekte wie der Erfolg des Teams (sofern vorhanden), das Whitepaper und der bevorstehende Plan untersucht.

Das Whitepaper

Bevor Sie eine Investition tätigen, sollten Sie unbedingt das Whitepaper des betreffenden Projekts lesen. Dabei handelt es sich um ein technisches Dokument, das das Kryptowährungsprojekt für uns umreißt und uns einen Überblick verschafft. Ein gutes Whitepaper sollte die Ziele des Netzwerks definieren und uns idealerweise einen Einblick in das Projekt geben:

  • Die verwendete Technologie (ist es Open Source?)
  • Der/die Anwendungsfall/e, für den/die es gedacht ist
  • Der Fahrplan für Upgrades und neue Funktionen
  • Die Liefer- und Vertriebsregelung für Münzen oder Token

Es ist eine gute Idee, diese Informationen mit den Gesprächen zu vergleichen, die über das Projekt geführt wurden. Was denken andere Leute über das Projekt? Gibt es etwas, das Anlass zur Sorge gibt? Scheinen die Ziele realisierbar zu sein?

Die Mannschaft

Wenn ein bestimmtes Team an dem Kryptowährungsnetzwerk arbeitet, kann die Erfolgsbilanz seiner Mitglieder Aufschluss darüber geben, ob das Team über die notwendigen Fähigkeiten verfügt, um das Projekt zu Ende zu führen. Hat einer der Teilnehmer in der Vergangenheit bereits erfolgreiche Initiativen in diesem Bereich durchgeführt? Sind ihre Fähigkeiten ausreichend, um die selbst gesetzten Ziele zu erreichen? Haben sie an dubiosen Unternehmungen teilgenommen oder sind sie Opfer von Betrügereien geworden?
Wie sieht die Entwicklergemeinschaft aus, wenn es kein Team gibt, mit dem man zusammenarbeiten kann? Wenn das Projekt eine öffentliche Version von GitHub verwendet, sollten Sie die Anzahl der Personen, die daran mitarbeiten, sowie den Grad der Aktivität untersuchen. Eine Währung, deren Repository seit mehr als zwei Jahren nicht mehr aktualisiert wurde, ist vielleicht nicht so verlockend wie eine andere Münze, die kontinuierlich und beständig weiterentwickelt wurde.

Wettbewerber

Ein gutes Whitepaper sollte uns ein Verständnis für den Anwendungsfall vermitteln, auf den das Kryptowährungs-Asset abzielt, und es sollte dies in irgendeiner Weise tun. An diesem Punkt ist es wichtig, die Projekte zu identifizieren, mit denen es in direktem Wettbewerb steht, sowie die alte Infrastruktur, die es ersetzen will.

In einer perfekten Welt sollte die Untersuchung dieser wesentlichen Aspekte ebenso rigoros sein. Es ist möglich, dass ein Vermögenswert, wenn er isoliert betrachtet wird, verlockend erscheint; wenn jedoch die gleichen Anzeichen auf andere Krypto-Vermögenswerte angewandt werden, kann es klar werden, dass unser Vermögenswert schwächer ist als die anderen.

Tokenomics und Erstverteilung

Einige Initiativen entwickeln tokens in der Hoffnung, ein Problem zu finden, das sie lösen können. Das soll nicht heißen, dass das Projekt als Ganzes nicht durchführbar ist, sondern dass der Nutzen der damit verbundenen token in diesem Rahmen begrenzt sein kann. Daher muss unbedingt festgestellt werden, ob das token einen tatsächlichen Nutzen hat oder nicht. Und im weiteren Sinne, ob dieser Nutzen etwas ist, das der größere Markt wahrnehmen wird, und wenn ja, wie viel er wahrscheinlich für den Nutzen ausgeben wird, wenn er ihn erkennt.

In dieser Hinsicht ist die Art und Weise, in der das Geld zu Beginn zugeteilt wurde, ein weiterer wichtiger Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt. Konnten die Leute es durch mining verdienen, oder war es durch ein ICO oder IEO? Im ersten Szenario muss im Whitepaper detailliert dargelegt werden, wie viel von der Finanzierung für die Gründer und das Personal des Unternehmens reserviert ist und wie viel den Investoren zugänglich gemacht wird. Im zweiten Szenario könnten wir den Nachweis verlangen, dass der Ersteller des Vermögenswerts premining war, d. h. mining im Netzwerk, bevor die Funktion offiziell veröffentlicht wird.

Wenn wir uns auf die Verteilung konzentrieren, könnten wir einen gewissen Einblick in die Gefahr gewinnen, die hier besteht. Wenn zum Beispiel nur einige wenige Parteien den größten Teil des Angebots besitzen würden, könnten wir zu dem Schluss kommen, dass es sich um eine gefährliche Investition handelt, weil diese Parteien eines Tages in der Lage wären, den Markt zu beeinflussen. Wenn dies der Fall wäre, könnten wir zu dieser Schlussfolgerung kommen.

Finanzielle Metriken

Finanzmetriken - Was ist Fundamentalanalyse (FA)?

Bei der Grundlagenforschung ist es hilfreich, Informationen darüber zu haben, wie der Vermögenswert derzeit gehandelt wird, zu welchem Preis er in der Vergangenheit gehandelt wurde, Informationen über die Liquidität des Vermögenswerts und so weiter. Zu den weiteren interessanten Kennzahlen, die in diese Kategorie fallen können, gehören jedoch auch solche, die sich mit den wirtschaftlichen Aspekten und den Anreizen des Protokolls des Kryptowertes befassen. Diese Metriken können für die Analyse des Wertes einer Kryptowährung besonders nützlich sein.

Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung (auch bekannt als Netzwerkwert) kann durch Multiplikation des aktuellen Preises mit der Gesamtmenge, die derzeit im Umlauf ist, ermittelt werden. Im Wesentlichen spiegelt er die potenziellen Kosten für den Erwerb jeder einzelnen Einheit der Kryptowährung wider, die derzeit zum Verkauf steht (unter der Annahme, dass es keine Ausrutscher gibt).

Der Blick auf den Gesamtmarktwert eines Unternehmens kann trügerisch sein. Im Prinzip sollte es nicht schwierig sein, ein token herauszugeben, das keinen Zweck erfüllt und von dem es 10 Millionen Exemplare gibt. Würde man jedes dieser token für einen einzigen Dollar eintauschen, würde die gesamte Marktkapitalisierung zehn Millionen Dollar betragen. Diese Bewertung ist eindeutig verzerrt; ohne ein überzeugendes Wertangebot ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass der breitere Markt Interesse an der token zeigen würde.

Ebenso ist es nicht möglich, die Menge einer bestimmten Kryptowährung oder token, die derzeit im Umlauf ist, mit absoluter Sicherheit zu bestimmen.

Münzen können verbrannt werden, Schlüssel können verloren gehen, und Gelder können einfach vergessen werden. Stattdessen beobachten wir Annäherungen, die sich bemühen, Münzen zu eliminieren, die nicht mehr hergestellt oder im Umlauf verwendet werden.

Dennoch wird die Marktkapitalisierung in erheblichem Maße genutzt, um das Expansionspotenzial von Netzwerken zu bestimmen. Im Vergleich zu den "Large-Cap"-Münzen wird den "Small-Cap"-Münzen von einigen Kryptoanlegern ein größeres Expansionspotenzial zugeschrieben. Andere argumentieren, dass Large-Cap-Unternehmen höhere Netzwerkeffekte haben und daher bessere Erfolgschancen haben als Small-Cap-Unternehmen, die gerade erst anfangen.

Liquidität und Volumen

Die Leichtigkeit, mit der ein Vermögenswert gekauft oder verkauft werden kann, wird als seine Liquidität bezeichnet. Ein Vermögenswert gilt als liquide, wenn er ohne große Schwierigkeiten zu seinem aktuellen Marktpreis verkauft werden kann. Die Idee eines liquiden Marktes, die sich auf einen wettbewerbsfähigen Markt bezieht, der mit Anfragen und Geboten gesättigt ist (was zu einer geringeren Geld-Brief-Spanne führt), ist mit dieser Idee verbunden.

Aufgrund der Illiquidität des Marktes besteht die Möglichkeit, dass wir unsere Vermögenswerte nicht zu einem Preis verkaufen können, den wir als "fair" ansehen. Dies zeigt uns, dass es keine Käufer gibt, die an der Transaktion interessiert sind. Wir haben also zwei Möglichkeiten: Entweder wir senken den Angebotspreis oder wir warten auf eine Verbesserung der Liquidität.

Das Handelsvolumen ist ein Indikator, der uns helfen kann, die Liquidität des Marktes zu bestimmen. Es kann auf verschiedene Weise gemessen werden und dient dazu, die Höhe des Wertes, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums übertragen wurde, aufzuzeigen. In der Regel wird in den Charts das Gesamtvolumen des täglichen Handels (in nationalen Einheiten oder in Dollar) dargestellt.

Im Rahmen der Fundamentalanalyse kann es sich als vorteilhaft erweisen, die Liquidität zu kennen. Letztlich dient sie als Maß für das Interesse des Marktes an einer potenziellen Anlagemöglichkeit.

Mechanismen der Versorgung

Aus der Sicht eines Anlegers gehören die Liefermethoden einer Münze oder eines token nach Meinung einiger zu den interessantesten Aspekten. In der Tat wenden sich Bitcoin-Befürworter zunehmend Modellen wie dem Verhältnis von Aktien zu Flow (S2F) zu.
Die Entscheidungen können durch das maximale Angebot, das zirkulierende Angebot und die Inflationsrate beeinflusst werden. Einige Währungen begrenzen allmählich die Menge der neu geschaffenen Einheiten, was sie für Anleger interessant macht, die davon ausgehen, dass die Nachfrage nach neuen Einheiten das Angebot in Zukunft übersteigen wird.
Auf der anderen Seite könnten einige Anleger der Meinung sein, dass eine strikt durchgesetzte Obergrenze ihren Portfolios auf lange Sicht schaden würde. Eines dieser Argumente könnte sein, dass es den Anreiz für die Menschen verringert, das Geld oder die tokens auszugeben, da sie die Möglichkeit haben, sie stattdessen zu horten. Ein weiteres Argument ist die Tatsache, dass Frühanwender unverhältnismäßig viele Vorteile erhalten, während eine Politik der konstanten Inflation für Neueinsteiger gerechter wäre.

Abschließende Gedanken

Die Fundamentalanalyse hat, wenn sie richtig durchgeführt wird, das Potenzial, entscheidende Erkenntnisse über Kryptowährungen zu liefern, während die technische Analyse dazu nicht in der Lage ist. Wenn es um den Handel geht, ist die Fähigkeit, zwischen dem "echten" Wert eines Netzwerks und seinem Marktpreis zu unterscheiden, ein wertvolles Talent, das man haben sollte. Natürlich gibt es bestimmte Dinge, die uns die TA offenbaren kann, die sich mit der FA nicht vorhersagen lassen. Aus diesem Grund verwenden viele Händler auf dem heutigen Markt eine Strategie, die beides miteinander kombiniert.

Wie bei vielen Methoden gibt es auch für die FA kein allgemeingültiges Regelwerk.

Letzte Aktualisierung Aug 16, 2022

Teilen Sie diese Seite:

Binance 10% Angebot

Neueste Beiträge

Was sind unbefristete Verträge (PERPS)?

Was sind unbefristete Verträge (PERPS)?

Was sind Perpetual Contracts (PERPS)?Perpetual Contracts, auch bekannt als Perpetual Swaps oder einfach "Perps", sind eine Art von Derivatkontrakt, der es Händlern ermöglicht, auf den Preis eines bestimmten Vermögenswerts zu spekulieren, ohne diesen physisch besitzen zu müssen...

Was ist die annualisierte prozentuale Rendite (APY) bei Kryptowährungen?

Was ist die annualisierte prozentuale Rendite (APY) bei Kryptowährungen?

Was ist die annualisierte prozentuale Rendite (APY) in Krypto?Die annualisierte prozentuale Rendite (APY) ist ein Begriff, der verwendet wird, um die jährliche Rendite einer Investition auszudrücken, wobei der Effekt der Zinseszinsen berücksichtigt wird. Im Zusammenhang mit Krypto ist der APY...

Was ist Wash Trading in Krypto?

Was ist Wash Trading in Krypto?

Was ist Wash-Trading in Krypto?Wash-Trading ist eine Form der Marktmanipulation, bei der ein Händler ein Wertpapier kauft und verkauft, um eine künstliche Aktivität auf dem Markt zu erzeugen. Dies geschieht mit dem Ziel, andere Marktteilnehmer zu täuschen...

Was ist der Krypto Fear & Greed Index?

Was ist der Krypto Fear & Greed Index?

Was ist der Crypto Fear & Greed Index?Der Fear & Greed Index ist ein Instrument zur Messung der Anlegerstimmung. Er basiert auf einer Skala von 0 bis 100, wobei ein Wert von 0 für extreme Angst und ein Wert von 100 für extreme Gier steht. Der...

Was ist das Metaverse?

Was ist das Metaverse?

Was ist das Metaverse? Das Metaversum ist ein kollektiver virtueller gemeinsamer Raum, der durch die Konvergenz von Realem und Virtuellem entsteht. Es ist ein Konzept, das seit vielen Jahren in der Science-Fiction erforscht wird, aber zunehmend an Bedeutung gewinnt...

Top Rated Exchanges

Top bewertete Makler

Top bewertete Geldbörsen

Roobet

Neueste Bewertungen

MoonXBT Rückblick

MoonXBT Rückblick

MoonXBT Review 2022MoonXBT Review Summary MoonXBT ist eine Handelsplattform, die darauf abzielt, Ihre Investitionen mit den innovativen Mitteln des Social Trading auf den Mond zu bringen. MoonXBT hat seinen Sitz auf den Cayman-Inseln und verfügt über Niederlassungen in ganz Ostasien und...

PrimeXBT Überprüfung

PrimeXBT Überprüfung

PrimeXBT Review 2022 PrimeXBT Review Summary The PrimeXBT cryptocurrency exchange is a one-stop-shop trading platform that supports trading cryptocurrencies, most major stock indices, commodities, and foreign currencies. Sie haben sich schnell zu...

MEXC 10% Handelsgebühr Rabatt

Pin It auf Pinterest